Pflegebild_01

  Zukunft der Pflege ?

  Der Pflegebedarf steigt rasant, es gibt viele Vorschläge, wie die Gesetzeslage
  verändert werden müsste oder sollte.
  Die Autorin legt aus dem Blickwinkel von pflegenden Angehörigen  dar,
  wo sie Veränderungsbedarf sieht.
  _Zukunft-Pflege  
 

  Pflegebedarf? So werden Pflegebedürftige finanziell entlastet

  Manche Entlastungsangebote können untereinander kombiniert werden, leider
  wurde damit das Pflegedickicht noch undurchdringlicher.  
  Diese Zusammenstellung möchte den “Durchblick” erleichtern, wobei der konkrete
  Einzelfall immer mit den zuständigen Stellen zu klären ist.

  Mehr lesen Sie hier finanzielle
_Entlastung
.
 

  Was ist eine Pflegeperson?   

  Betroffene nennen sich “pflegende Angehörige”, während das SGBXI ausschliesslich
  von PFLEGEPERSONEN spricht. Das klingt nicht gerade wertschätzend!
 
   Wie dem auch sei: Haben “Pflegepersonen” Pflichten oder auch Rechte?
   
Pflegeperson

  Das Unterhalts - Entlastungsgesetz... 
   ....trat im Januar 2020 in Kraft. Es entlastet Söhne und Töchter, deren Eltern in 
   einem Heim gepflegt werden und bietet ihnen mehr Planungssicherheit.
  
Unterhaltspflicht von Kindern
       

  Werden pflegende Angehörige ausreichend entlastet ?

  Der Grundsatz der Dt. Pflegeversicherung “ambulant vor stationär” ist ein Trick. In
  Wahrheit geht es um: Unentgeltliche Familienpflege vor fachlicher Hilfe ( ambulant
  oder stationär).  Die Konditionen, unter denen pflegende Angehörige arbeiten
  müssen, sind miserabel. Sie führen (bei fehlenden Eigenmitteln) fast unausweislich
  in die Armutsfalle.
Arbeitsentlastung
 

  Ohne pflegende Angehörige geht es nicht ...

  ..... der Pflegebedarf nimmt weiter zu und das Fachpersonal ist knapp.
  _Änderungsvorschläge  zur Diskussion gestellt. 

                             

Einführung   Rente aus  Pflege   Artikel Pflege-Rente   Buch Balanceakt   Buch Häusliche Pflege   Impressum